Facebook-Anzeigen sind die optimale Werbemaßnahme, um deine Kampagne erfolgreich zu vermarkten! Die Datenkrake Facebook weiß (fast) alles über ihre Nutzer, sodass du zielgerichtet und ohne viele Streuverluste bestimmte demographische und psychographische Nischen erreichen kannst.

Auf Grundlage des Alters, des Wohnorts, der Interessen, des Geschlechts und noch vielem mehr kannst du deine Werbeanzeige potenziellen Käufern präsentieren. Facebook Ads sind äußerst effektiv, wenn du eine spezifische Nische erreichen willst. Die Arbeit, die du investiert hast, um deine Nische zu finden, wird sich auszahlen.

Werbeplatzierung auf Facebook

Eine „Newsfeed- bzw. Neuigkeiten-Anzeige“ (Wähle „Neuigkeiten auf Desktop-Computern“ und „Neuigkeiten auf Mobilgeräten“) sieht aus wie ein normaler Post und erscheint in der Timeline gut sichtbar auf mobilen Geräten oder Computern in erstklassiger Lage, direkt neben den Posts anderer Facebook-Nutzer. Sie sind das wichtigste Anzeigenformat auf Facebook, da die Nutzer häufiger mit diesen Anzeigen interagieren (d.h. Klicken, Teilen, Kommentieren der Anzeige).

Des weiteren gibt es Anzeigen, die Facebook-Usern bei Nutzung eines Desktops in der „Rechten Spalte“ („Rechte Spalte auf Desktop-Computern“) zusammen mit anderen Anzeigen geschaltet werden. Der Vorteil hier sind die geringeren Kosten. Die Nachteile, dass die Anzeige in Konkurrenz zu anderen Werbeanzeigen steht, nicht im direkten Blickfeld der Facebook-Nutzer ist und sehr klein wirkt, überwiegen aber deutlich.

2 Facebook-Anzeigen Platzierung Facebook-Anzeigen Platzierung

Die Klick-Rate einer Rechten Spalte-Anzeige ist damit deutlich niedriger und du kannst diesen Werbeplatz ignorieren. Wir bevorzugen daher die Anzeige in den Neuigkeiten!

So werden die Anzeigen dann genau bei deiner anvisierten Zielgruppe bei Facebook platziert:

Siehe dazu auch hier: www.facebook.com/business/products/ads/how-ads-show/