Du investierst viel Zeit und Aufwand in deine Seedshirt-Kampagnenerstellung. Umso wichtiger ist es, dass dieser Aufwand mit einer erfolgreichen Kampagne belohnt wird…

Aber: es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Stell dich daher darauf ein, dass du mit deinen ersten Kampagnen nicht sonderlich erfolgreich sein wirst. Je mehr Erfahrung du sammelst und du aus deinen Fehlern lernst, desto schneller werden sich aber Erfolge bei dir einstellen.

Genau an dieser Stelle wollen wir mit dem Kampagnen-Monitoring anknüpfen. Durch die Beobachtung und Auswertung deiner Kampagne erhältst du nicht nur wichtiges Wissen über deine Zielgruppe, sondern kannst im Falle einer nicht erfolgreichen Kampagne auch Fehler aufdecken und dem Ziel einer erfolgreichen Kampagne somit näher kommen.

Daher ist es auch für deine Karriere als T-Shirt-Marketer enorm wichtig, dass du von Anfang an beginnst, deine Facebook-Kampagnen zu analysieren mit dem Ziel aktuell laufende Kampagnen zu optimieren und das Maximum an Profit aus deinen Shirts herauszuholen. Zusätzlich solltest du deine Kampagne auf Seedshirt und in Google Analytics monitoren, damit du dir ein Gesamtbild von deiner Kampagne und deiner Zielgruppe machen kannst.

Was ist der Zweck des Kampagnen-Monitorings?

Durch das Monitoring erhältst du einen wichtigen Einblick über das Nutzungsverhalten deiner Zielgruppe: welche Produkte hat meine Zielgruppe gekauft? Zu welcher Zeit? Welche Farbe wurde ausgewählt? Über welchen Kanal wurde mehrheitlich auf die Anzeige geklickt? Lässt sich ein(e) besonders gute(r) Verkaufstag/Uhrzeit identifizieren? Welches Anzeigenformat kommt bei meiner Zielgruppe am besten an? Welche Motive funktionieren bei meiner Zielgruppe?

Mindestens genauso wichtig wie die Beobachtung deiner laufenden Kampagne ist dabei die Evaluation nach Kampagnen-Ende. Gerade im Falle einer nicht erfolgreichen Kampagne solltest du alle Informationen, die dir zur Verfügung stehen auswerten.

Mit Hilfe der detaillierter Infos, die wir, Facebook und Google dir für das Monitoring deiner laufenden Kampagnen liefern kannst du dir ein besseres Bild deiner Kampagne machen und analysieren, was gut war und was beim nächsten Mal optimiert werden könnte.

Testen, optimieren und reproduzieren

Lass dich nicht verunsichern, wenn deine Kampagnen nicht sofort von Erfolg gekrönt sind oder nur wenige Leute auf deine Anzeige klicken.

Experimentiere mit Bildern, Beschreibungen, Zielgruppeninteressen, etc. und finde heraus, welche Ads am besten für deine Designs und deine Zielgruppen funktionieren. A-B-Tests sind dafür hervorragend geeignet.

Damit du für deinen Zeitaufwand belohnt wirst: egal, wie lange du schon im T-Shirt Business bist, das Monitoring und Optimierung deiner Kampagnen gehören wie das Shirt-Design und die Nischenrecherche zu deinem täglich Brot!